Der AESTUVER Brandschutzplaner

Brandschutzbekleidungen für Stahlbauteile

Um auch im Brandfall die statische Sicherheit eines Gebäudes zu gewährleisten, müssen Träger und Stützen vor zu hohen Temperaturen geschützt werden. Denn Stahlbauteile verlieren – ab einer bestimmten Grenze – bei steigender Stahltemperatur an Tragfähigkeit.

Mit AESTUVER Brandschutzplatten und fermacell Gipsfaser-Platten lassen sich drei- und vierseitige Brandschutzbekleidungen in verschiedenen Feuerwiderstandsklassen ausführen.

AESTUVER Brandschutzplatte

Zementgebundene, glasfaserbewehrte Leichtbetonplatten für den hochwertigen Brandschutz.

  • Nutzungskategorie gem. ETAG 018-1: Typ X
  • Auch geeignet für Nassräume und Außenbereiche
  • Baustoffklasse gem. DIN EN 13501-1: nichtbrennbar, A1

fermacell Gipsfaser-Platte

Homogene, gipsgebundene, Trockenbauplatte mit Papierfasern, werkseitig hydrophobiert.

  • Nutzungsklasse gem. EN 1995-1-1: 1 und 2
  • Auch geeignet für häusliche Feuchträume
  • Baustoffklasse gem. DIN EN 13501-1: nichtbrennbar, A2
Jetzt konfigurieren
Lädt...